#vollamok

#vollamok

#vollamok das Ensemble
#vollamok das Ensemble

IMG_7270
IMG_7270

Describe your image

IMG_6958
IMG_6958

#vollamok das Ensemble
#vollamok das Ensemble

1/6

Unser preisgekröntes Musical!!

Ein ganz normaler Tag, an einer ganz normalen Schule,

wird für eine Handvoll Menschen, zu einem Alptraum…

Eine Gruppe Jugendlicher wird zum Nachsitzen verdonnert, das von zwei Lehrern beaufsichtigt wird. Die Zeit will für die Außenseiterin Lissy, als auch für ihre Peinigerinnen Tessa und Shanaya und einige andere Jugendliche, einfach nicht vorbeigehen. Plötzlich hört man im Schulgebäude einen Schuss. Was ist passiert? Ein Amoklauf? Wer ist der Täter und warum schießt er an diesem Gymnasium um sich? Und was passiert mit Menschen, die in einer Ausnahmesituation wie dieser, zusammengepfercht in einem Raum, um ihr Leben fürchten müssen?

 

Die Jugendabteilung des Theatervereins Spieltrieb probte im Jahr 2019 für 9 Monate an ihrem Musical, das von den jugendlichen Darstellerinnen und Darstellern selbst entwickelt und von Theaterpädagogin Sibille Sandmayer geschrieben und produziert wurde. Dazu wurde neuartige Musik von Jennie Kloos in Zusammenarbeit mit den Jugendlichen geschrieben, die das Stück und seine Handlung vorantrieb. Somit erschuf der Theaterverein mit diesem Projekt ein komplett neues Musical zu einem sehr sensiblen Thema, das so noch nie da gewesen war.

Die Presse war sichtlich geschockt und gleichzeitig beeindruckt vom Spiel der jugendlichen Darsteller und deren Mut, sich auf ein solches Stück einzulassen. (siehe unten)

Außerdem gewann das Musical bereits zwei Preise:

Beim Wettbewerb „KultDing“ 2020 der Lottostiftung Rheinland-Pfalz gewann das Musical über einen Amoklauf an einer Schule den 3. Preis. Außerdem wurde das Projekt vom Bündnis für Demokratie und Toleranz als „vorbildlich“ eingestuft und mit 2000€ ausgezeichnet.

Seit 13 Jahren unterstützt die LOTTO Rheinland-Pfalz – Stiftung gemeinnützige Anliegen im Land. In diesem Jahr verlieh die Stiftung zum zweiten Mal das KultDING: einen Preis für beispielhafte soziokulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz.

„Die Jury fand faszinierend, wie aus diesem sensiblen und traurigen Thema ein Musical gemacht wurde“, sagt der Juryvorsitzende und Kulturstaatssekretär a.D. Walter Schumacher. „Wir fanden es beeindruckend, wie dieses Musical von den Schülerinnen und Schülern gemeinsam mit Sibille Sandmayer entwickelt und umgesetzt wurde.“ 

Darüber hinaus wurde das Jugendmusical im Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz 2020“ des Bündnisses für Demokratie und Toleranz als „vorbildlich“ eingestuft und mit einem Preis von 2000€ ausgezeichnet.

Unser großer Dank geht an dieser Stelle an die evangelische Kirchengemeinde Schönenberg-Kübelberg, die LAG Westrich-Glantal (LEADER) und den Lions Club Kusel für die großartige Unterstützung, ohne die ein solches Projekt nicht möglich gewesen wäre.

#vollamok feierte am Freitag, 06.09.2019 um 20 Uhr im Gemeinschaftshaus der evangelischen Christusgemeinde Schönenberg-Kübelberg seine Premiere und weitere Vorstellungen gab es am 07. & 08.09.2019 im Kulturhaus Wiebelskirchen und am 13.09. im Theater der freien Waldorfschule Bexbach.

Die Besetzung

Tessa  ~      Fenja Leonhardt
Charlie  ~    Anne Nußbaum
Lissy  ~        Maxine Staut
Shanaya  ~   Celina Schreder
Isa      ~         Alisa Hoffmann
Nick    ~        Tobias Theiß


 

Linn  ~   Celine Theiß 

Jordan  ~  Kevin Reger 

Maja  ~   Michèle Reger 

Mike  ~    Jannik Rosinus 

Vanessa ~   Angelina Koch 

Lukas  ~   Brian Reger


 

Das kreative Team

Regie  ~   Sibille Sandmayer
Musik  ~  Jennie Kloos 
Choreografie ~ Nadine Fleckinger
Instrumentalteil ~ Tobias Theiß


 

Kritik Saarbrücker Zeiung

Pressestimmen

Ein Bericht aus der Saarbrücker Zeitung

vom 10.09.2019

Ein Bericht aus der Rheinpfalz

vom 09.09.2019

Preisträger Logo BfDT.jpg